Neue Wege
zum Beruf

Bei uns können Sie auch ihren Spritzenschein machen!

Spritzenschein - Injektionen - Injektionstechniken


Seminarinhalte:

• Theoretische Grundlagen, Gewebslehre/ Gewebespezifische Anpassung

• Handlungsstandards zur Desinfektion und Sterilisation von Spritzenmaterial

• Erlernen der Injektionstechniken:

(1) subcutan,

(2) intramuskuläre Injektionen,

(3) intravenöse Blutentnahme sowie

(4) Abnahme von Kapillarblut

• Praktische Durchführungen von Injektionen am Modell

• Subcutane Injektionen:

- Insulingabe und Thromboseprophylaxe

-  Abnahme von Kapillarblut: Blutzuckerbestimmung

• Verhalten bei Komplikationen/ Wirkungsweise von Medikamenten

• Aufgaben und Verantwortung der Pflegekraft bei Vorbereitung und Durchführung von Injektionen - rechtliche Situation

Die Ausbildung basiert auf den aktuellen medizinisch-pflegerischen und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Umsetzung einer Injektion erfolgt auf Grundlage der gültigen Gesetze sowie der formalen und materiellen Qualifikation der durchführenden Person, insbesondere der Berücksichtigung der Handlungsstandards der jeweiligen Pflegeeinrichtung.

Abschluss: Zertifikat über die Unterweisung und das Erlernen der Injektionstechniken

- s.g. „Spritzenschein“


Referenten: Pflegefachdozenten

Termin: Schulungen finden jeden letzten Montag und Dienstag im laufenden Monat, von 8:00 bis 15:00 Uhr an der BBZ Bitterfeld statt,

Kosten: 250,00 € (USt.frei)

(Kosten werden nur auf private Rechnung Umsatzsteuerfrei abgerechnet)


Sie möchten sich für den Kurs anmelden? Dann nutzen Sie unser Anmeldeformular!


1. Formular ausfüllen und absenden | 2. Kursanmeldung ist erfolgt | 3. Bestätigungsmail mit Kursinformationen erhalten